leckeres Bio-Gemüse aus dem eigenen Garten
ab dem ersten Gartenjahr

Hi, ich bin Hannah und helfe dir, deinen Gemüsegarten mit deinen Lieblingsgemüsen und nach deinen Bedürfnissen zu planen und anzulegen.

Außerdem zeige ich dir, wie du im Einklang mit der Natur gärtnern kannst und dabei dir, deinem Garten und der Natur etwas Gutes tust.

Dabei kann ich dir helfen

  • Willst du einen Gemüsegarten, der genau zu dir passt?
  • Wünschst du dir einen bunten natürlichen Garten?
  • War die Anbauplanung bisher ein kompliziertes Mysterium für dich, aber vorgefertigte Pläne passen nicht zu dir? (zu wem passen die eigentlich überhaupt?)
  • Willst du das Potential deines Gartens voll ausschöpfen?

Und zwar so:

  • Methoden, mit denen du die Garten- und Anbauplanung auch als AnfängerIn im eigenen Garten umsetzen kannst
  • Ideen und Anleitungen, wie du deinen Garten oder Balkon naturnah gestalten und auf natürliche Art pflegst
  • Tipps zum Führen eines Gartentagebuchs, mit dem du viel übers Gärtnern und deinen Garten lernen kannst für noch mehr Spaß und Erfolg.

von Zucchini, Bohnen und Tomaten

Angefangen selber zu gärtnern, habe ich als Kind in einer kleinen Ecke im Garten meiner Eltern. Da gab es Bohnen und Zucchini (heute weiß ich: eine ziemlich clevere Kombination – war aber natürlich Zufall, weil beides einfach anzubauen ist).

Nach vielen Jahren ohne Garten und gärtnerische Ambitionen spielte sich mein erstes Gärtnerjahr als Erwachsene in ein paar Kübeln auf dem Balkon ab. Wie als Kind machte ich einfach so, wie ich dachte, und da ich hauptsächlich ein paar robuste Tomaten anbaute, klappte das auch.

So kam die Lust auf „richtiges“ Gärtnern wieder auf und ich hatte für das nächste Jahr größere Pläne – aber immer noch keinen Plan.

der eigene Anbauplan

Als ich dann ein richtiges Gemüsebeet anlegte, wollte ich doch wissen, was ich da eigentlich tue und begann, mich einzulesen.

Weil mir Nachhaltigkeit und biologisches Gärtnern wichtig sind, stieß ich ziemlich schnell auf die Themen Mischkultur und Anbauplanung. Dabei stellte ich fest, dass viele das Thema Anbauplanung schrecklich kompliziert und nervig finden, während ich (zwar nur begrenzt Ahnung, aber dafür) viel Spaß beim Austüfteln der Zusammenstellung der Beete hatte.

Gleichzeitig merkte ich nämlich auch, dass die fertigen Beispiel-Beetpläne in Büchern und dem Internet nie so wirklich zu mir passten. Wer hat schon genau den gleichen Geschmack und das selbe Platzangebot etc. wie ich?
Und ganz ehrlich: es steht zwar immer dabei, man könne diese einfach an seine Bedürfnisse anpassen, aber um das umzusetzen, muss man sich doch zuerst mit der Thematik befassen.

Also entschied ich, meinen Pflanzplan mit meinem angelesenen Wissen selber zu erstellen und entwickelte eine Methode, um Schritt für Schritt und möglichst unkompliziert zum Ziel zu gelangen.

Ein großer Wunsch ist es, dass das Thema Anbauplanung seinen Schrecken verliert. Deshalb möchte ich meine Methode zur Anbauplanung weitergeben, damit du auch genau den Gemüsegarten anlegen kannst, den du dir wünschst.

mit dem Gartentagebuch gärtnern

Um meinen Garten besser kennen zu lernen und immer mehr übers Gärtnern zu lernen, begann ich außerdem, ein Gartentagebuch zu führen. Und weil es auch da noch nicht das Passende für mich auf dem Markt gab, habe ich eben mein Eigenes entworfen.

Was für ein tolles Instrument ein Gartentagebuch für all deine Ziele rund um den Gemüsegarten ist, zeige ich dir auf dem Blog. Bald wirst auch du keines mehr missen wollen.

im Einklang mit der Natur

Das Gärtnern hat mich der Natur noch ein Stück näher gebracht.
Ich finde es faszinierend, wie aus einem kleinen Samen eine Pflanze wird, die möglicherweise sogar viele Früchte trägt, die uns nähren und Genuss bescheren.
Fast noch faszinierender finde ich, wie aus dieser Pflanze Samen entstehen und wie die Pflanze selbst mit der Zeit wieder zu Erde wird. Diese Kreisläufe der Natur haben es mir absolut angetan.

Weil mir außerdem Nachhaltigkeit sehr wichtig ist und ich der Meinung bin, dass Artenschutz, Klimaschutz und Naturschutz bei uns persönlich in den kleinen Dingen anfängt, bin ich zum naturnahen Gemüsegärtnern gekommen.
Wir können mit kleinen Veränderungen in unseren Gewohnheiten und Verhaltensweisen so viel bewirken und der Garten ist ein wunderbarer Ort, um damit anzufangen.
Deshalb möchte ich meine Begeisterung für dieses Thema mit dir teilen. Ich will dich dabei unterstützen, auch in deinem Garten oder auf deinem Balkon leckeres Gemüse im Einklang mit der Natur anzubauen und dir einen vielfältigen, bunten, summenden Lieblingsort zu gestalten.

Bienen an weißen Blüten eines Baumes

Das biete ich dir an

  • Garten (um-) gestalten: Mein Freebie begleitet dich auf dem Weg zu einem Garten, in dem du dich wohlfühlst und in dem dir die Gartenarbeit leichter von der Hand geht – in deinem Garten.
  • Anbauplanung: Mit dem Workbook erstellst du einen individuellen Anbauplan mit deinen Lieblingsgemüsen ohne Stress und Frust – für eine gute Ernte und einen gesunden Garten.
  • Naturgarten: Mein Einsteigerset begleitet dich mit Anleitungen, Inspirationen und Hintergrundwissen auf dem Weg zum naturnahen Gärtnern
  • das große Ganze: Das Gartentagebuch ist dein Begleiter duch das ganze Gartenjahr. Es erleichtert dir die Gartenarbeit, sorgt für Überblick und Lernerfolge und schafft schöne Erinnerungen.

Was brauchst du gerade?